Den Weg frei machen für ein neues Baumleben

Das Herstellen der Verkehrssicherheit oder der Erhalt des restlichen Baumbestandes können Gründe sein, warum vorsorglich eine Baumrodung durchgeführt werden muss.

Denn der Verlust von Stand- und Bruchsicherheit durch z. Bsp. starke Witterungseinflüsse bzw. Pilzbefall, stellt eine unvorhersehbare Gefahr für die unmittelbare Umgebung des Baumes dar. Ist eine Fällung unvermeidlich, so sind die Baumschutzgesetze der jeweiligen Bundesländer zu berücksichtigen.

Wir verfügen über die nötige Qualifikation bei

  • Fällung

  • Stückweisen Abtragen

  • Abseilen von Kronenteilen

  • Holzaufarbeitung

  • Entsorgung des Schnittgutes

  • Hilfestellung bei Rodeansuchen

  • Ausfräsen des Wurzelstockes (bis 40 cm unter Niveau)

  • Ersatzpflanzung

Baumrodung bei Kreitl e.U.

Das Roden von Bäumen stellt eine mitunter sehr gefährliche Arbeit dar. Wissen und Erfahrung allein reichen nicht aus, um den Alltag sicher zu gestalten. In regelmäßige Schulungen, die das Kreitl Baumkletter Team absolviert, werden unter anderem Rettungsszenarien geübt, um im Ernstfall schnell und richtig zu reagieren. Eine umfangreiche persönliche Schutzausrüstung, sowie modernes Equipment sind die Grundlage für sicheres Arbeiten, das auch Freude macht. Diese Voraussetzungen garantieren, dass das Kreitl Team für schwierigste Herausforderungen gerüstet ist.

Wir machen keine halben Sachen – wo wir gerodet haben, bleibt eine „bessere“ Fläche, um Neues zu pflanzen.